wireframeAm zweiten Tag des Saison-Eröffnungsrennens konnte sich Antonio Albacete über seinen ersten Podest Platz in der neuen EM-Saison freuen. Bereits im Zeittraining verbesserte sich der Spanier im Vergleich zum Vortag um einen Platz und wurde mit der viertschnellsten Runden gestoppt. Auch der Start zum dritten Championship Rennen des Wochenendes klappte aus Sicht des mehrfachen Europameisters einwandfrei. Als der Pulk in die Kurzanbindung des Red Bull Rings einbog, hatte sich Albacete auf den dritten Platz vorgekämpft. 20 Runden sind in Österreich pro Rennen zu fahren, über die gesamte Distanz konnte Albacete seinen hartnäckigen Verfolger Gerd Körber im Schach halten und den dritten Platz verteidigen.

Da die Rennen 2 und 4 unverändert mit Reverse Grid für die acht Erstplatzierten der Rennen 1 und 3 gestartet werden, musste Albacete den abschließenden Lauf vom sechsten Startplatz aus angehen.  Am Ende kam der MAN von Trucksport Bernau als Vierter über die Ziellinie. In den Ergebnislisten sind nur noch neun der 15 Starter notiert, zwei (Altenstrasser und Smith) waren aufgrund technischer Defekte nicht am Start, vier weitere – darunter mit Steffi Halm auch die Siegerin des dritten Laufs - fielen im Rennen aufgrund technischer Probleme oder nach Karambolagen aus.

„Selbstverständlich freue ich mich über den dritten Platz, aber ganz bin ich noch nicht zufrieden mit meiner Performance,“ zog Antonio Albacete am Ende des ersten Rennwochenendes Bilanz. „Ich brauche einfach noch etwas mehr Praxis, um mich an den Truck zu gewöhnen. Heute hat man aber auch gesehen, dass wir das Potential haben, um konstant in der Spitze mitzufahren.“

  • CHO_2235
  • CHO_2499
  • CHO_2808
  • CT0Q1751
  • RK9_4390
  • RKX_4006

 

Start der Saison 2018

Truckrace Kalender 2018

Datum Ort
26.05 - 27.05 Misano
16.06 - 17.06 ungarn Hungaroring
29.06 - 01.07  Nürburgring
14.07 - 15.07 slowakei Slovakiaring
01.09 - 02.09  Most
15.09 - 16.09 belgien Zolder
29.09 - 30.09 frankeich Le Mans
06.10 - 07.10 spanien Jarama